Lidl Matratzen Test 2016

Es müssen nicht immer Matratzen-Fachgeschäfte oder Möbelhäuser sein: auch bei Discountern gibt es immer wieder mal gute Matratzen im Angebot. So auch bei Lidl. Die Lidl-Matratzen sind modern, pflegeleicht und besonders günstig. In der Regel werden die Matratzen bei Lidl unter dem Markennamen „MERADISO®“ angeboten und reichen von Federkernmatratzen bis zu Kaltschaummatratzen. Die Testurteile sind allerdings gemischt.

Lidl Matratzen Testsieger 2016

MERADISO® 7-Zonen-Mehrschicht-Matratze

Die von Lidl angebotene MERADISO® 7-Zonen-Mehrschicht-Matratze besteht wie der Name schon sagt aus einem 7-Zonen-Kern aus Polyurethan mit 3 Lagen, die aufeinander abgestimmt für guten Schlafkomfort sorgen sollen. Dabei ist die Matratze in unterschiedlichen Härtegrade erhältlich. Der Bezug aus Polyester ist antibakteriell ausgerüstet und waschbar, war für beste Hygiene sorgt. Auch dass die Matratze gewendet werden kann, sorgt für Langlebigkeit.

MERADISO® 7-Zonen-Kaltschaummatratze

Auch Lidl hat zuweilen 7-Zonen-Kaltschaummatratzen im Angebot, und zwar von der Marke MERADISO®. Die Zonen sollen die verschiedenen Körperteile während des Schlafens optimal abstützen. Der Bezug ist waschbar, ein Klimaband ermöglicht guten Luftaustausch. Der Kaltschaumkern hat eine Höhe von 12 cm und einen 7-Zonen-Wellenschnitt. Die Matratze passt sich auch an verstellbare Lattenroste gut an. Dank Wendeschlaufen an den Seiten lassen sich die Matratzen leicht wenden.

MERADISO® Komfortmatratze

Die MERADISO® Komfortmatratze von Lidl hat einen Schaumstoffkern und wird als „formstabil“ beschrieben. Besonders praktisch ist der abnehmbare Matratzenbezug aus Polyester und Baumwolle, der in der Maschine waschbar ist. Ein weiterer Vorteil ist die gute Luftdurchlässigkeit der Matratze, denn so kann die Feuchtigkeit leicht nach außen abgegeben werden. Der Matratzenkern ist 13 cm hoch, die Matratze insgesamt nur 15 cm.

MERADISO® 7-Zonen-Tonnentaschen-Federkernmatratze

Bei Lidl gibt es hin und wieder auch hochmoderne 7-Zonen-Tonnentaschen-Federkernmatratzen im Angebot. Die Taschenfederkernmatratze kommt mit 600 Tonnentaschen, darüber befindet sich eine Komfortschaum-Polsterabdeckung. So kann der Körper punktgenau abgestützt werden. Ein weiterer Vorteil ist der gute Luftaustausch durch die Luftkammern. Der Doppeltuch-Bezug unterstützt ein angenehmes Schlafklima durch die Versteppung mit atmungsaktiver Polyester-Klimafaser. Er ist außerdem abnehmbar und maschinenwaschbar. Der Federkern ist 12 cm hoch, die Matratze insgesamt 19 cm.

Wie oft gibt es bei Lidl Matratzen?

In unregelmäßigen Abständen gibt es vor Ort in den Lidl-Märkten immer wieder mal verschiedene Matratzen im Aktions-Angebot. Dies kann ein- bis zweimal jährlich sein oder auch alle zwei Jahre. Ein großer Vorteil ist aber der Online-Shop von Lidl, der die beschriebenen MERADISO®-Matratzen im Angebot hat, also unterschiedliche Matratzentypen zur Auswahl.

Vor- und Nachteile von Lidl Matratzen

Vorteile:

  • Unschlagbar günstig
  • Moderne Matratzentypen
  • Pflegeleicht mit waschbaren Bezügen
  • Gute Komforteigenschaften
  • Luftdurchlässig

Nachteile:

  • Im Markt je nur ein Matratzentyp zur Auswahl
  • Nicht für alle Schlaftypen geeignet
  • Teilweise auf Dauer zu tiefes Einsinken (je nach Modell, vgl. unten)

Lidl Matratzen bei Stiftung Warentest

Im April 2015 hat die Stiftung Warentest die Meradiso 7-Zonen-Kaltschaummatratze beurteilt, welche zu dem Zeitpunkt im Angebot war. Sie enthielt keine Schadstoffe und sorgte für guten Schlafkomfort durch gute Elastizität. Besonders für leichtere Schläfer soll diese Matratze besonders geeignet sein. Allerdings ist die Matratze mit 12,5 cm für Menschen mit schwererem Körperbau eher ungeeignet. Die Haltbarkeit wurde sehr gut eingeschätzt.

Im Dezember 2013 gab es einen Testbericht zur 7-Zonen-Tonnentaschen-Federkern­matratze von Lidl. Diese Matratze erhielt von der Stiftung Warentest ein Urteil von „gut, 2,4“. Die Punktelastizität wurde für alle Typen gut bewertet, wenn auch leicht besser für Rückenschläfer. Kuhlen bildeten sich auch nach größerer Belastung kaum. Auch die Handhabung und Pflegeeigenschaften wurden positiv bewertet, nur der Allergikerhinweis wurde bemängelt.

Im August 2015 war die Meradiso Tubes Matratze von Lidl dran, getestet zu werden. Die günstige Matratze wurde insgesamt aber als eher mittelmäßig befunden, insbesondere für schwerere Menschen. Insbesondere das Becken würde tiefer als die Schultern absinken. Lediglich echte Leichtgewichte würden für nicht allzulange Zeit komfortabel auf dieser Matratze schlafen können. Positiv waren die Pflegeeigenschaften und dass keine Schadstoffe gefunden wurden.

Auch die im Juni 2014 beschriebene Lidl-Matratze „Mera­diso Visco Vital Memo“ bekam etwas Kritik ab und wurde von Stiftung Warentest als „mittelmäßig“ beschrieben. Wiederum insbesondere für schwerere Menschen eher ungeeignet, u. a. bilde sich schnell eine Liegekuhle und sogar den Lattenrost könne man schnell spüren, wenn man etwas Gewicht mitbringe. Die Handhabung und die Pflegeeigenschaften wurden positiv gesehen. Auch Schadstoffe wurden nicht gefunden.

Test Fazit zu Lidl Matratzen

Lidl Matratzen haben in den Testberichten der Stiftung Warentest teilweise recht gut abgeschnitten, manche Modell scheinen auf Dauer allerdings an Komfort etwas einzubüßen und werden von der Stiftung Warentest sogar als „nicht empfehlenswert“ eingestuft. Es hängt also sehr stark vom jeweils als Aktionsware angebotenen Modell ab, grundsätzlich kann man sich nicht auf die Qualität aller angebotenen Matratzen verlassen.

Die Matratzen sind bei Lidl sehr günstig zu haben und bieten auch zufriedenstellenden Schlafkomfort, wer jedoch auf lange Haltbarkeit Wert legt und auf gute Qualität über Jahre hinweg muss ggf. etwas mehr ausgeben. Bei sämtlichen Lidl-Matratzen – außer bei der Tonnentaschenfederkernmatratze – wurde bemängelt, dass schwerere Menschen auf ihnen nicht ganz so komfortabel liegen würden.

Die Bezüge sind waschbar, doch wie auch schon die Stiftung Warentest bemängelt, so ist die kaum ein Grund, die Matratzen von Lidl als grundsätzlich „allergikergeeignet“ zu bezeichnen, denn hierfür braucht es spezielle Encasings. Positiv fiel auf, dass in keiner der Matratzen Schadstoffe gefunden wurden.